Bewegung im Alltag beugt Krankheiten vor

Bewegung tut Körper und Seele gut und hilft Krankheiten vorzubeugen. Schließlich ist der weit verbreitete Bewegungsmangel vielfach Ursache für Volksleiden wie Übergewicht, Diabetes oder Rückenschmerzen. Mehr Bewegung in den Alltag der Menschen zu bringen, lautet daher das Ziel der Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz (LZG) mit der Kampagne „Die Bewegung“. Zum 15. September 2009 präsentiert sich die Kampagne unter www.diebewegung.de mit einer neugestalteten Homepage im Internet.

 Neben Informationen über die Ziele der Kampagne und Schulungsangebote für Fachkräfte bietet der Internetauftritt einen großen Fundus an praktischen Informationen. So gibt es Tipps, wie man ohne großen Aufwand mehr Bewegung in den eigenen Alltag bringen kann. Etwa indem man nicht den nächstgelegenen Parkplatz wählt und einige Schritte mehr zum Supermarkt läuft, auf den Fahrstuhl verzichtet oder öfter das Rad als Fortbewegungsmittel nutzt.

Unter „Bewegung der Woche“ werden im wöchentlichen Wechsel Übungen und Bewegungstipps aus verschiedenen Bereichen vorgestellt, die zum Nachahmen anregen sollen.

Die Seite gibt Anregungen zu einer aktiven Freizeitgestaltung für jede Jahreszeit und ermutigt, verschiedene sportliche Aktivitäten auszuprobieren. Dazu gibt es Adressen und weiterführende Links zu Vereinen und Sportangeboten, wo man Anleitung und Mitstreiter finden kann. Die Internetseite soll auch als Forum für Anbieter von einfach zugänglichen, gesundheitsfördernden Bewegungsangeboten dienen, wie Sportvereinen, freien Bewegungstreffs, Wandergruppen und -vereinen, Familienbildungsstätten oder Seniorenbegegnungsstätten, Fitness-Studios und kommunalen Einrichtungen.

Wie auch Menschen mit körperlichen Einschränkungen mit kleinen Maßnahmen ihre Beweglichkeit, Fitness und Aktivität verbessern und damit Gesundheit und Wohlbefinden steigern können, zeigt die Homepage unter dem Schwerpunkt „Seniorenbewegung“. Hier findet man
einfache Übungen für daheim, oft in Verbindung mit Haushaltsgegenständen wie Handtuch oder Besenstiel, sowie Möglichkeiten der aktiven Freizeitgestaltung etwa für Seniorentreffs oder Senioreneinrichtungen.

Schon seit Ende 2004 gibt es „Die Bewegung“ als Kampagne, die im Auftrag der Landesregierung Rheinland-Pfalz und mit zahlreichen weiteren Partnern und Förderern Mitmachangebote und Informationen im Internet und bei Veranstaltungen in Rheinland-Pfalz anbietet. 2009 wurde zudem ein Zentrum für Bewegungsförderung Rheinland-Pfalz und Saarland eingerichtet. Die LZG präsentiert hierbei zusammen mit der LandesArbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung Saarland (LAGS) gute Bewegungsangebote in den Regionen. Das vom Bundesgesundheitsministerium geförderte Zentrum für Bewegungsförderung richtet sich vor allem an Menschen über 60 Jahre und an Familien mit Senioren. Das Projekt ist Teil der Kampagne IN FORM, Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung, gefördert durch die Bundesrepublik Deutschland. Landesweite und regionale Partner sind unter anderem Landesministerien, Landessportbünde, das Sportwissenschaftliche Institut der Universität Mainz und das Adipositasnetzwerk Rheinland-Pfalz.

V.i.S.d.P. Jupp Arldt, Geschäftsführer LZG 

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:
Birgit Kahl
Tel: 06131/2069-15
Fax:  06131/2069-69